We bring nature's secrets to light

Welcome to the media pages of the KOENIGSSTUHL National Park Centre. Here, you can find current and archived press releases, photographs and much more.

Sorry, not yet translated.

Current press release

Endlich: Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ab 18. Mai wieder geöffnet

05/13/2020

Gute Neuigkeiten vom Königsstuhl: Das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL öffnet ab dem 18.05. wieder täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr seine Pforten. Auch das UNESCO-Welterbeforum kann ab dem 20.05. besucht werden. In beiden Einrichtungen gelten strenge Abstands- und Hygieneregeln.

Große Freude herrscht diese Tage bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Nationalpark-Zentrums KÖNIGSSTUHL. Nach rund 8-wöchiger Schließung ist nun alles für den Besuch der ersten Gäste vorbereitet. Zwar gelten die mittlerweile gewohnten Abstands- und Hygieneregelungen und auch eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zum bestmöglichen Schutz vor Ansteckung, aber die beliebten Angebote, wie die Erlebnisausstellung, das Multivisionskino und das Freigelände mit seinen Spielmöglichkeiten und natürlich auch der Aussichtsplattform sind nun endlich wieder nutzbar. Aber auch das Bistro hält ein eingeschränktes Angebot für einen rundum gelungenen Ausflug an den Königsstuhl parat.

“Wir freuen uns sehr, dass wir nach so vielen Wochen unsere Gäste von der Insel und aus MV sowie dann ab Pfingsten auch aus ganz Deutschland mit unserem kompletten Angebot endlich wieder begrüßen können! Wegen der nach wie vor hohen Gefahr durch die Pandemie müssen wir weiterhin besonders vorsichtig sein. Dazu zählt ein verantwortungsvoller Gästebetrieb im Nationalpark-Zentrum und auch im UNESCO-Welterbeforum mit einigen Sicherheitsauflagen. Dafür bitten wir um Verständnis unserer Gäste. Um unsere Gäste und Mitarbeiter zu schützen, haben wir neben den gängigen Abstandsregelungen ein umfassendes Hygienekonzept umgesetzt. Dazu zählt auch eine Maskenpflicht im gesamten Ausstellungsgebäude.”, so Mark Ehlers, Geschäftsführer des Erlebniszentrums. “Es ist ungewohnt und auch Neuland für uns, unseren Gästen mit Maske zu begegnen. Aber die Gesundheit aller hat für uns die höchste Priorität und wir wollen daher sehr besonnen unsere Wiedereröffnung durchführen.”

Aufgrund der Ungewissheit der letzten Wochen musste sich das Team des Nationalpark-Zentrums außerdem dazu entschließen, alle ihre Veranstaltungen und Umweltbildungsangebote zunächst bis zum 31.08.2020 abzusagen. “Wir hätten eigentlich in den vergangenen Wochen unsere Sommerhighlights wie die Welterbetage, unser Ferienprogramm sowie unsere Romantiktage geplant und vorbereitet. Doch das Pandemiegeschehen zwingt uns dazu, auf diese sehr beliebten Angebote sowie auch auf unsere täglichen Führungen und Wanderungen zunächst verzichten zu müssen.”, bedauert Franziska Trommer, die Sprecherin des Zentrums. “Wir werden dafür aber unsere erfolgreiche Wissens- und Mitmachreise aus den letzten Wochen auf unseren Onlineplattformen wie Facebook, Instagram und unserer Kinderwebseite fortführen. So können alle großen und kleinen Nationalparkfans von nah und fern virtuell weiterhin an den spannenden Informationen rund um Deutschlands kleinsten Nationalpark teilhaben.“ Dieser feiert im Übrigen mit den beiden anderen Nationalparks in Mecklenburg-Vorpommern sein 30-jähriges Jubiläum dieses Jahr. Dazu gibt es im Kreidesaal des Besucherzentrums eine Sonderausstellung mit Fotografien des Natur- und Landschaftsfotografen Timm Allrich zu sehen. Bis zum Ende des Jahres werden dort 18 ausgewählte Aufnahmen mit dem Titel "30 Jahre Nationalparke in MV - Eine Hommage an die wilde Schönheit unserer Natur" zu sehen sein.

Die Wochen der Schließzeit wurde dennoch effektiv genutzt. Die Außenfassade des Besucherzentrums hat einen neuen Anstrich bekommen und erhält derzeit eine neue Holzverkleidung, damit die Gäste  wieder im neuen Glanz empfangen werden können. Besonders komfortabel ist nun auch die Anreise. Nach den Baumaßnahmen in 2019 auf der Zufahrtsstraße zum Königsstuhl herrscht wieder freie Fahrt für Reisebusse und den Personennahverkehr auf der frisch sanierten Königsstuhlstraße. Die VVR verkehrt daher wieder regulär zwischen Sassnitz sowie dem Parkplatz in Hagen und dem Königsstuhl.

Für Wanderer im Nationalpark Jasmund gibt es auch eine gute Nachricht. Das UNESCO-Welterbeforum, der informative Wanderstützpunkt im Herzen des Nationalparks, eröffnet ebenfalls und zwar am 20.05. - passend zu Himmelfahrt, auch wenn die beliebte Herrentagsfeier in diesem Jahr auch ausfallen muss. Somit können Wanderer verweilen, sich erholen und endlich wieder stärken sowie in der kostenfreien Ausstellung sich über das Weltnaturerbe informieren. Zu Beginn wird das Forum in den folgenden Wochen stets von Freitag bis Sonntag 11 Uhr bis 16 Uhr geöffnet haben. Am Pfingstmontag wird es zusätzlich geöffnet sein.

Über alle neuen Sicherheitsvorkehrungen informiert das Zentrum auf dem Gelände am Königsstuhl und Welterbeforum mit zahlreichen Hinweisschildern und Markierungen sowie auf seiner Website. Hier finden die Gäste auch tagesaktuelle Informationen zum Angebot des Besucherzentrums. Erreichbar ist das Zentrum zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Bus der VVR. Mit der Linie 23 direkt aus Sassnitz oder mit der Linie 19 vom Parkplatz Hagen - beide Buslinien werden mit Wiedereröffnung des Zentrums ebenfalls wieder den Betrieb aufnehmen.

Gesine Häfner
Gesine Häfner
Marketing und PR
Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL
Stubbenkammer 2
18546 Sassnitz
Do you require a film permit?

Our contact person for film permits will be happy to assist you.

Are you interested in a press trip?

Press trips are organised regularly by our partner, Ruegen Tourist Office

Visitor‘s Centre

Opening hours
Easter to 31 Oct  | 9 am - 7 pm
1 Nov to  Easter | 10 am – 5 pm

Admission
Children 6-14 years |  €4.50
Adults |  €9.50 
Families (2 adults + children) |  €20.00

Information and reservations

KOENIGSSTUHL National Park Centre
Sassnitz on Ruegen
  +49 (0)38392 6617 66
  info@koenigsstuhl.com


Follow us

Newsletter
Stay informed!
Enter your email address here:

We are part of a global idea.