Wir machen Unsichtbares sichtbar.

Hilfe für Tom Ole

23.08.2011

Das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL bietet, in Zusammenarbeit mit dem DRK Blutspendedienst Mecklenburg-Vorpommern gGmbH, am 1. September, von 10:00 - 14:00 Uhr allen gesunden Männern und Frauen, im Alter von 18-50 Jahren, die Möglichkeit zur Stammzellentypisierung an. Für die Bestimmung der Gewebemerkmale werden maximal 10 ml Venenblut benötigt.

Viele von Ihnen werden schon in der Zeitung davon gelesen haben: Der kleine Tom Ole aus Garz braucht dringend neues Knochenmark. Auch das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL möchte bei der Suche nach einem geeigneten Spender helfen. Am 1. September, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr, wird deshalb der DRK -BSD M-V vor Ort sein. Menschen, die Tom Ole oder anderen helfen möchten, können sich im Kreidesaal des Zentrums typisieren lassen.

Jährlich erkranken in Deutschland mehrere tausend Menschen an bösartigen Blutkrankheiten, z.B. Leu­kämie. Unter normalen Umständen gibt es keine er­kennbare Veran­lagung für diese Krankhei­ten. Jeder kann betroffen sein. Für diese Patienten, darunter viele Kinder, stellt Transplan­ta­tion von Blutstammzellen aus dem peripheren Blut (Blutstammzelltransplan­tation) oder aus dem Kno­chenmark (Knochenmarktransplantation), oft die einzi­ge Heilungs­mög­lichkeit dar.

Als Spender kommen in erster Linie Familienmitglieder in Frage, doch leider fin­det man für mehr als die Hälfte der Patienten kein ge­webe­verträgliches Familienmit­glied. Die ein­zige Möglich­keit be­steht dann in der Suche nach einem nicht verwand­ten, freiwilligen Knochen­mark-­/Blutstammzellspen­der.

 

Ihre persönlichen Daten und Gewebemerkmale werden unter Beachtung des Datenschutzgeset­zes in der Spenderdatei MV gespeichert und in ano­nymisierter Form an das deutsche Zentralregister (ZKRD Ulm) weitergegeben. Ihre persönlichen Daten werden keiner anderen Institution zugäng­lich gemacht.

Für den Fall, dass Sie für eine Spende in Frage kommen, wird Ih­nen in einem ausführlichen per­sönlichen Gespräch die Gelegenheit gegeben, eine endgültige Entscheidung zu tref­fen. Die Entscheidung zur Spende ist also freiwillig und kann jederzeit ohne Angabe von Gründen wi­der­rufen wer­den.

Übrigens: Wer einmal in einer Spenderdatei registriert ist, braucht sich nicht erneut zur Aufnahme zur Verfügung zu stellen! So kann ein kleiner Piks zu großen Taten verhelfen.

 

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

„Wir machen Unsichtbares sichtbar“ – unter diesem Motto bietet das Besucherzentrum im Herzen des Nationalparks Jasmund direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl ein Naturerlebnis der besonderen Art.  Zum breit gefächerten Angebot zählen Erlebnisausstellung, Multivisionskino, Aussichtsplattform Königsstuhl, familienfreundliches Bistro, Waldspielplatz, Wechselausstellung und vieles mehr. Das Zentrum wird von einer gemeinnützigen Gesellschaft mbH betrieben. Die Gesellschafter sind der WWF Deutschland und die Stadt Sassnitz.

Weitere Informationen unter: www.koenigsstuhl.com

Pressekontakt:

Susann Flade

Telefon: 038392 - 661730

Fax: 038392 - 661740

Email: presse(at)koenigsstuhl.com

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl Sassnitz gGmbH?Stubbenkammer 2?18546 Sassnitz?Geschäftsführer Ulf Steiner?Aufsichtsratsvorsitzender Gerhard Brackert?AG Stralsund HR - B 51 62

 

 

Besucher-Zentrum

Öffnungszeiten
Ostern bis 31.10. | 9 - 19 Uhr
1.11. bis Ostern | 10 - 17 Uhr

Eintritt
Kinder 6-14 J. | 4,50 €
Erwachsene | 9,50 €
Familien 2 Erw. + Kinder | 20,00 €

Info und Reservierung

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl
Sassnitz auf Rügen
  +49 38392 6617 66
  info@koenigsstuhl.com


Fan werden

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wir sind Teil einer weltweiten Idee.