Wir machen Unsichtbares sichtbar.

Rügen 3D

16.09.2011

Ab dem 20. September wird Tim Heckmann im Kreidesaal des Nationalpark-Zentrums KÖNIGSSTUHL die schönste Insel Deutschlands präsentieren. Und zwar auf ganz außergewöhnliche Weise.

„Am liebsten habe ich Dias in einem kleinen Diabetrachter, den man vor das Auge hält, betrachtet. Weil dann das Bild so groß vor einem ist, dass man alle Details erkennen kann. Ein Eintauchen in das Bild eben.“ So beschreibt Tim Heckmann, geboren 1966, seine ersten Erlebnisse mit der Fotografie. Um die Faszination perfekt zu machen, fehlte dem Bild nur noch die dritte Dimension. Erste fehlerhafte Versuche mit zwei nacheinander geschossenen Bildern einer Kamera wurden von der Technik eines Stereodiabetrachters abgelöst. Erst per Zufall ist Heckmann dann auf eine spezielle Software gestoßen, die es möglich macht, Fotos von unbeweglichen Objekten so zu korrigieren, dass daraus brauchbare 3D- Bilder entstehen.  Um bewegliche Objekte einzufangen, brauchte er allerdings zwei Kameras oder eine spezielle Stereokamera. Mit den Ergebnissen der gängigen 3D- Kameras, die auch in Supermärkten erhältlich sind, gab sich Heckmann nicht zufrieden. Kurzerhand baute er sich seine Stereokamera selbst. Zwei Edelstahlwinkel und Stativschrauben, zwei Canon- Kameras sowie eine Gummilippe von einem Fliesenfugenspachtel ergaben die perfekte Kamera. Das synchrone Auslösen verursacht dabei keine elektronische Software, sondern die linke und rechte Hand von Tim Heckmann. Dies erfordert natürlich eine Menge Training und nicht immer gelingt es. Nicht synchron ausgelöste 3D-Bilder erkennt der Bildbetrachter daran, dass ihr  Betrachten ein Schwindelgefühl auslöst. Heckmanns Bilder lösen dagegen ein einen “WOW“- Effekt aus- das einst ersehnte völlige Eintauchen ins Motiv. 

 

Ab dem 20. September, von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Kreidesaal des Nationalpark-Zentrums, finden Sie die Facetten Rügens in dreidimensionaler Form wieder. So haben Sie die Insel noch nie gesehen!

 

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

„Wir machen Unsichtbares sichtbar“ – unter diesem Motto bietet das Besucherzentrum im Herzen des Nationalparks Jasmund direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl ein Naturerlebnis der besonderen Art.  Zum breit gefächerten Angebot zählen Erlebnisausstellung, Multivisionskino, Aussichtsplattform Königsstuhl, familienfreundliches Bistro, Waldspielplatz, Wechselausstellung und vieles mehr. Das Zentrum wird von einer gemeinnützigen Gesellschaft mbH betrieben. Die Gesellschafter sind der WWF Deutschland und die Stadt Sassnitz.

Weitere Informationen unter: www.koenigsstuhl.com

Pressekontakt:

Susann Flade

Telefon.: 038392 6617-30 Fax:         038392 6617-40 E-Mail:    presse@koenigsstuhl.com

Besucher-Zentrum

Öffnungszeiten
Ostern bis 31.10. | 9 - 19 Uhr
1.11. bis Ostern | 10 - 17 Uhr

Eintritt
Kinder 6-14 J. | 4,50 €
Erwachsene | 9,50 €
Familien 2 Erw. + Kinder | 20,00 €

Info und Reservierung

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl
Sassnitz auf Rügen
  +49 38392 6617 66
  info@koenigsstuhl.com


Fan werden

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wir sind Teil einer weltweiten Idee.