Zurück

Filmpremiere: ARBEITSPLATZ oder KÖNIGSSTUHL

Datum
09. Februar 2022
Ansprechpartner

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL
Gesine Häfner
presse(at)koenigsstuhl.com
+49 (0)38392 661730

Pressemitteilung vom 9. Februar 2022: Am Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL weht ein frischer neuer Wind: neue Aussichtsplattform, moderne Ausstellungselemente, erweitertes Bistro-Angebot. Vieles wird erneuert und ausgebaut. Dafür benötigt es auch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Team unterstützen. Um diese für das Unternehmen zu begeistern wurde nun ein Recruitingfilm gedreht - und zwar mit völlig neuem Ansatz.

Teamwork und Trouble-Shooting stehen auch am Königsstuhl auf der Tagesordnung – aber vor allen Dingen der Spaß am Umgang mit Menschen. Doch wer arbeitet eigentlich dort und wie gefällt es den Mitarbeitern? Einblicke in die Arbeitswelt an diesem besonderen Ort von Welt gibt der neue Film vom Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL, der heute seine Premiere im eigenen Multivisionskino feierte.

Wer hier einen durchgeskripteten Imagefilm erwartet, wird überrascht sein: Mit einer ordentlichen Portion Humor zeigen die Kolleginnen und Kollegen des Teams in ihren Spontanantworten, dass es im Nationalpark-Zentrum sehr witzig, fair und ehrlich zugeht.

"Wir wollten neue Wege gehen und authentisch zeigen, wer wir sind", so Gesine Häfner, Leiterin des Marketings. Gemeinsam mit der Münchener Filmagentur al Dente Entertainment wurde an einem Konzept gefeilt und per Remote-Regie aus der Ferne umgesetzt. "Das war eine riesige Herausforderung für uns und ein Wagnis, solch ein Projekt ohne Profis vor Ort umzusetzen", blickt die Marketing-Chefin zurück. Dennoch waren die Kolleginnen und Kollegen alle sofort von der Idee begeistert und bereit sich vor die Kamera zu stellen, auch wenn sie nicht wussten, was sie erwarten würde.

Chef Mark Ehlers war zunächst spektisch. "Normalerweise zieht man eine Agentur ja hinzu, um am Ende ein perfektes Bild abzuliefern. Hier war der Ansatz ein ganz anderer: Wir wollten zeigen, wie es bei uns wirklich aussieht und wie unsere Mitarbeiter zu ihrem Job stehen. Dazu gehören eben auch Patzer und tristes Winterwetter", erzählt der Geschäftsführer des Besucherzentrums. Damit musste er sich erst anfreunden. Dennoch überzeugt das Ergebnis am Ende nicht nur ihn, sondern das gesamte Team. "Das hat wirklich Spaß gemacht und ich hoffe sehr, dass wir mit dem Film viele neue Kolleginnen und Kollegen gewinnen können, die genauso eine Freude an ihrer Arbeit hier haben, wie wir", resümiert der Sassnitzer Jan Schimankowitz, der schon in zweiter Generation am Königsstuhl im Dienst steht.

Zur Neuausrichtung gehört auch, dass Bewerber nicht unbedingt eine dicke Bewerbungsmappe abgeben müssen. Den direkten Draht zum Chef können Interessierte gleich von Anfang an nutzen: ob Anruf, WhatsApp oder E-Mail. "Selbst eine Video-Bewerbung haben wir schon erhalten. Ausbildung, Alter, Vorlieben - das ist nicht ausschlaggebend für uns. Entscheidend ist das Engagement und die Chemie - die müssen stimmen", fasst Geschäftsführer Mark Ehlers den Auswahlprozess zusammen und ist wie alle anderen mächtig gespannt, wie der "erste Remote-Recruitingfilm" bei den Zuschauern und potentiellen neuen Mitarbeitern ankommen wird.
Das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL sucht aktuell neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Gästeservice und Bistroservice. Alle Details sowie Kontaktdaten sind zu finden unter:
www.koenigsstuhl.com/job

Der Film "ARBEITSPLATZ oder KÖNIGSSTUHL" ist abrufbar unter:
https://youtu.be/yeXh2weU7To